Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sticky Switches
#1
Guten Tag miteinander,

ich bin seit langer Zeit als Gast Leser dieses aufschlussreichen Forums.
Immer wieder stosse ich auch in anderen Foren auf das Problem mit dem ekligen Softlack. Ich fahre und warte meinen 4200 CC Spyder Modell 2002 seit nunmehr 16 Jahren und habe ihn meist für Reisen nach Grossbritannien und Italien genutzt.
Da ich Abhängigkeiten von Werkstätten versuche zu vermeiden, habe ich mir bereits vor längerer Zeit sowohl einen SD 2, als auch die zugehörigen Peripheriegeräte und Software sowie Dokumentationen gekauft. Da der Wagen bisher lediglich wenige gemeine Elektronikprobleme (Notfallmodus des Motors) bereitete, bin ich von der Zuverlässigkeit immer wieder begeistert.
Einige Umbauten, u.A. 3200 Rückleuchten, Umbau der m.E. hässlichen Lüftungsdüsen und Aufwertung des Innenraums durch eine wirkliche Ausstattung in Vollleder machen den Wagen für mich deutlich wertvoller.
Gerade vor diesem Hintergrund stören mich die seit diesem Sommer auftretenden ekligen Oberflächen aller Schalter. Man liest viel von einfachen Lösungen und von Leuten, die darstellen, dass man den Softlack "abrubbeln" kann. Ohne besserwisserisch erscheinen zu wollen, weise ich darauf hin, dass ich zumindest für Schalter der Baujahre bis 2004 substantiierte Information weitergeben kann:
Es gibt diesen Softlack offensichtlich nicht nur als Klarlack, sondern auch eingefärbt. Bei manchen Autoherstellern wie BMW wird ein Farbauftrag in schwarz als Untergrund für die spätere Auftragung des Softlacks genutzt. Diesen kann man einfach mechanisch mit Waschpaste abtragen. Auch bei vielen anderen Gebrauchsgegenständen wird so verfahren. Nicht so bei den Maserati Schaltern der angegebenen Baujahre (nach meiner Erfahrung). Bei mechanischer Abtragung stellte sich bei meinen Versuchen an gesammelten Ersatzteilen heraus, dass Maserati offensichtlich schwarzen Softlack verwendet! Bereits nach wenigen Scheuerbewegungen kam das weisse Material des Schalters zum Vorschein. Der Schalter ist ruiniert, da ich das transparente Symbol nicht wiederherstellen kann.
Doch es gibt nach meiner Erfahrung einen Ausweg:
Insoweit die Oberfläche nur klebrig ist, lassen sich die Schalter OHNE VORBEHANDLUNG mit Klarlack überlackieren! Erstaunlicherweise lässt sich mit billigem Baumarkt Klarlack die Oberfläche dauerhaft retten. Der Lack verbindet sich mit dem Softlack zu einer einwandfreien glatten und festen Oberfläche, ohne dass man den Schalter vorbehandeln muss.
Ich hoffe niemanden mot diesem abgedroschenen Thema zu langweilen, doch ich habe den Eindruck, dass viele nicht probate Ideen herumgeistern, die keinen Erfolg sicherstellen. Hoffentlich nützt mein Bericht einigen Besitzern von klebrigen Ekelschaltern
Bis bald
freundliche Grüsse
Wolfgang Klünsch
Zitieren to top
#2
Hallo Wolfgang,
die Verfahrensweise beim Softlack ist bei den Modellen wohl unterschiedlich gewesen. Bei meinem QP von 2005 konnte ich die klebrigen Schalter in der Tat durch das Reinigen mit einem Kunststoffreiniger und "Abrubbeln" des Softlacks wieder herstellen. Dadurch kam ich erst gar nicht in Versuchung das ganze mit Lösungsmitteln zu probieren.

Hast Du bei dem SD2 Tester ein Super-Sonderangebot gefunden? Beim SD3 werden ja Preise aufgerufen, die ungefähr dem Gegenwert meines Autos entsprechen, ...

Mache seit Ende 2016 auch alles selbst an meinem QP, aber wenn ich mal die Kupplung erneuern muss, o.ä. müsste ich mich wohl einer Werkstatt anvertrauen.

Gruß

Stefan
Zitieren to top
#3
Hallo Wolfgang und Stefan

Danke für Eure Meldungen. Toll genau zu diesem Thema Erfahrungswerte zu hören. Leide bei meinem Gransport leider auch unter dem Softlack. Weiss zufälligerweise jemand, wie es sich beim Gransport verhält? Genauer gesagt MC Victory des Baujahrs 2006?

Hab etwas Angst, die betroffenen Teile (im Speziellen die Fensterheberknöpfe, einige Knöpfe Mittelkonsole - ergo beide Bedienteile der Mittelkonsole) ausbauen zu lassen und einem Spezialisten zu senden, da ich gehört habe, dass die Klammern dabei gerne kaputt gehen und nichts mehr an Ersatzteilen lieferbar ist bei Maserati.

Beste Grüsse,
Mario
Zitieren to top
#4
Hallo Wolfgang,

danke für den Hinweis, das sind großartige Neuigkeiten. Magst Du uns verraten, welchen Klarlack Du genau genommen hast? Das wäre in der Tat ein Durchbruch.
_________________
Gruß aus Hamburg
Timm
Zitieren to top
#5
Hallo Timm, Hallo Mario,

ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass die Lüftungsdüsen nur in den A Säulen anders beschichtet sind, hier lässt sich das Problem durch einfaches Abbürsten lösen.
Der Klarlack, den ich verwendet habe, stammt von Dupli Color und nennt sich "Rallye-Klarlack"
Zur Nachfrage bezüglich meines SD 2: Ein Schnäppchen war der nicht gerade, aber wenn man ein solches Fahrzeug lange fahren möchte rechnet sich so etwas, die Peripherie, wie das Auswuchtmodul für die Kupplung habe ich noch nicht benutzt.
Generell würde ich davon abraten, die Schalter auseinanderbauen zu lassen. Das ist typische Winterarbeit, weil man viel Geduld aufbringen muss, um die Plastiknasen nicht abzubrechen. Dafür hat keine Werkstatt Zeit und Du wirst die Auswirkung von grobmotorischer Arbeit zu spät feststellen.
Mit Geduld kann das wirklich jeder!
bis bald
Wolfgang
Zitieren to top
#6
Hallo Stefan, ich habe übersehen, dass ich Dich in meiner Antwort nicht adressiert habe.
Tut mir leid, bitte nicht persönlich nehmen
Gruss
Wolfgang
Zitieren to top
#7
Ich habe fast alle klebrigen Teile demontiert und in die USA zum Wiederaufarbeiten geschickt.
Es gibt youtube Videos, wie man die Teile ausbaut. Bei carpassion hat das auch jemand kürzlich beschrieben.
Das einzige teil, daß sehr schwierig auszubauen geht und auch leicht dabei kaputt geht, ist die Plastikabdeckung des CD-Spielers in der Mittelkonsole.
Das ist alles von unten verschraubt und das Plastik ist sehr bruchanfällig.
Die Mittelkonsole muß man aber auch lösen, um an den Aschenbecher zu kommen.
Zitieren to top
#8
Danke sehr für Eure Antworten. Muss ich mir im Winter mal ansehen.

Gruss,
Mario
Zitieren to top
#9
Hallo,

Ich habe natürlich das Gleiche Problem, habe aber das mal bei Facebook gefunden und macht für mich einen tollen Eindruck.
Es gibt auch eine Preisliste.
Vielleicht schicke ich im Winter mal ein paar Teile hin.
Das Video ist auch interessant
https://www.carplastix.com/#kontakt

Gruß
Ralf
Zitieren to top
#10
(24.10.2019, 19:55)LL3200 schrieb: Hallo,

Ich habe natürlich das Gleiche Problem, habe aber das mal bei Facebook gefunden und macht für mich einen tollen Eindruck.
Es gibt auch eine Preisliste.
Vielleicht schicke ich im Winter mal ein paar Teile hin.
Das Video ist auch interessant
https://www.carplastix.com/#kontakt

Gruß
Ralf
Das sieht in der Tat interessant aus!
Gruß aus Ffm,
Michael
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Impressum: Manfred Erdmann - Suhrfeldstr.175 - 28207 Bremen - Tel.:0171-6291918 - Manfred.Erdmann(at)t-online.de
Die Beiträge im Maserati-Forum liegen in der Verantwortung der einstellenden Personen, sie geben nicht die Meinung des Betreibers wieder.
Der Betreiber distanziert sich ausdrücklich von allen Beiträgen, er behält sich die Löschung von Beiträgen und/oder Benutzern ohne Angabe von Gründen vor.
Jedwede Haftung und Schadenersatz ist ausgeschlossen!