Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor rasselt / klingelt beim Start
#31
Zitat:boomerang schrieb:
... habe ich sowieso eine elektrische Ölpumpe im variator System eingebaut.
das hört sich sehr interessant an. Kannst du das vielleicht im Detail beschreiben oder Bilder zeigen?

Zum Beispiel Hersteller/Typ der Pumpe und an welcher Stelle wird die Pumpe eingebaut.


Zitat:boomerang schrieb:
... aber das Zündschlüssel Kontakt hat immer noch die elektrische Anschlüsse da. Die habe ich dann verwendet
heisst das, dass die elekrische Pumpe permanent läuft, nicht nur temporär vor dem Starten?
Zitieren to top
#32
Ja, sehr interessant, das würde mich auch interessieren.

Und die Kostenfrage....

Hatte zwar gerade ein halbes Jahr kein Geräusch, aber wenn es wieder unter 5 Grad geht und er ein paar Stunden steht, dann wird es wieder klackern...

Gruß,

Alex, der Rechenknecht
Zitieren to top
#33
Habe mal bilder gemacht und hochgeladen mit photobucket im Sport Maseratiforum.uk, die sind aber alle verschwunden.
Verwendet habe ich ein Original F1 Pumpe, einfach weil ich einer hatte.

Es gibt vielleicht bessere Lösungen mit auch etwas größere fordermengen.
Es soll aber Temperatur stabil sein, keine Micro reibteile losen und Öl erträglich sein.

Die F1 Pumpe ist hochwertig und klein, und Schaft es ziemlich einfach das verstellmechanismus mit Öl zu Versorgen.
Nur wenn das Öl heiß ist, also dünnflüssig, dauert es ziemlich lange bevor der druckmesser hoch geht.
Ich verwende übrigens 5W 50 Mobil.

Ansaugen tut es am Unterseite der Sumpf, Öl einführen tut es am Ölleitung der nockenwellenversteller am rechten Zylinderkopf.

Im zufuhrleitung habe ich noch ein hochwertiges Ventil samt mikrofilter eingebaut.
Sobald der Motor läuft und selber Druck aufgebaut hat, schließt es im Richtung der Elektrik Pumpe.

Die Pumpe wird mit der kontaktschlussel betätigt und hört natürlich auf sobald ich der Schlüssel los lasse. (Das ist wenn die Öldruck Anzeige hochgeht)
Erst dann betätige ich der starter Knopf am mitten Konsole. (Gransport)
Bei normal 4200, wo es der starterknopf NICHT gibt, musste Mann vielleicht irgendwo einen kleinen Pumpen Schalter verstecken.

Ich werde mal sehen ob ich die Bilder irgendwie hochladen kann.
Link zur Bilder:

https://imgur.com/a/PCbKGUJ
Zitieren to top
#34
Hallo zusammen,
mein QP5 mit DuoSelect rasselt auch ganz kurz beim Starten. Das Ventil im linken Zylinderkopf habe ich schon getauscht ohne eine Verbesserung feststellen zu können.

Ich habe mir einen "Accusump" besorgt, dass ist ein Öldruckspeicher, der über ein elektrisch angesteuertes Magnetventil geschlossen werden kann (z.B. über die Zündung oder einen separaten Schalter). Über ein "einstellbares" Luftpolster wird ein Gegendruck erzeugt, der dafür sorgt, dass bei Bedarf (geringer Gegendruck vom Motor) Öl aus dem Accusump in den Ölkreislauf kommt, bei umgekehrten Druckverhältnissen wird der Accusump gefüllt.

Der Anschluß erfolgt über ein T-Stück in den Schlauch zum vorhandenen "Oil Accumulator".

Außerdem überlege ich, ob ich vorher noch den originalen "Oil Accumulator" gegen einen neuen austausche, um zu prüfen, ob dies auch schon Besserung bringt - da ich bei diesem aber kein Ventil finden konnte, dass ihn bei Motorstopp schliesst, kann er eigentlich nur wirken, so lange der Motor läuft.

Gruß

Stefan
Zitieren to top
#35
Also, mit Imgur hat es geklappt mit die Bilder.
Bild 4 zeigt die Anschluss am Ölkanal der rechten Zylinderkopf.
Darunter etwas Toilettenpapier um eventuell Öl aufzufangen beim ersten Test.
Hoffe man kann damit etwas anfangen.
Zitieren to top
#36
(30.09.2019, 16:18)stefan_s schrieb: Hallo zusammen,
mein QP5 mit DuoSelect rasselt auch ganz kurz beim Starten. Das Ventil im linken Zylinderkopf habe ich schon getauscht ohne eine Verbesserung feststellen zu können.

Ich habe mir einen "Accusump" besorgt, dass ist ein Öldruckspeicher, der über ein elektrisch angesteuertes Magnetventil geschlossen werden kann (z.B. über die Zündung oder einen separaten Schalter). Über ein "einstellbares" Luftpolster wird ein Gegendruck erzeugt, der dafür sorgt, dass bei Bedarf (geringer Gegendruck vom Motor) Öl aus dem Accusump in den Ölkreislauf kommt, bei umgekehrten Druckverhältnissen wird der Accusump gefüllt.

Der Anschluß erfolgt über ein T-Stück in den Schlauch zum vorhandenen "Oil Accumulator".

Außerdem überlege ich, ob ich vorher noch den originalen "Oil Accumulator" gegen einen neuen austausche, um zu prüfen, ob dies auch schon Besserung bringt - da ich bei diesem aber kein Ventil finden konnte, dass ihn bei Motorstopp schliesst, kann er eigentlich nur wirken, so lange der Motor läuft.

Gruß

Stefan
Was hat der Austausch des Ventil gekostet?
Zitieren to top
#37
Aktuell kostet das "oil non return valve" in England 24,26 Pfund plus Steuer (part-no.: 180267) zzgl. neuem Kupferdichtring.

Gruß

Stefan
Zitieren to top
#38
(01.10.2019, 09:55)stefan_s schrieb: Aktuell kostet das "oil non return valve" in England 24,26 Pfund plus Steuer (part-no.: 180267) zzgl. neuem Kupferdichtring.

Gruß

Stefan
Danke für die Infos. Habe das Teil bestellt. In englischen Forum wurde auch über das Ventil diskutiert. Den Austausch kann man locker selbst machen, man kommt ja super dran. 

Bin mal gespannt und werde berichten.
Zitieren to top
#39
(01.10.2019, 09:55)stefan_s schrieb: Aktuell kostet das "oil non return valve" in England 24,26 Pfund

Ja, als Maserati-Teil Nr. 180267 "OIL NONRETURN VALVE" 24,26 Pfund, und
als Ferrari Enzo-Teil Nr. 180267 "NONRETURN VALVE" 15,39 Pfund. Cry

Heiko: auf deinen Bericht bin ich gespannt.
Zitieren to top
#40
(01.10.2019, 18:29)heiko schrieb: ... In englischen Forum wurde auch über das Ventil diskutiert ...
... war das im zusammenhang mit dem trockensumpfmotor, oder nasssumpf ?
... beim nasssumpfmotor hatte ich diese geräusche noch nie, daher die frage
... sundowner anyone ?
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Impressum: Manfred Erdmann - Suhrfeldstr.175 - 28207 Bremen - Tel.:0171-6291918 - Manfred.Erdmann(at)t-online.de
Die Beiträge im Maserati-Forum liegen in der Verantwortung der einstellenden Personen, sie geben nicht die Meinung des Betreibers wieder.
Der Betreiber distanziert sich ausdrücklich von allen Beiträgen, er behält sich die Löschung von Beiträgen und/oder Benutzern ohne Angabe von Gründen vor.
Jedwede Haftung und Schadenersatz ist ausgeschlossen!