Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verkleidung Dachbogen 4200 - Tipps zur Remontage?
Verfasser Nachricht
TB!
Senior Member
****


Beiträge: 281
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2007
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #1
Verkleidung Dachbogen 4200 - Tipps zur Remontage?

Bei meinem 4200 musste das Armaturenbrett zwecks Tausch des Wärmetauschers raus. Der Ausbau beginnt mit der Entfernung der Verkleidung des Dachbogens (siehe Foto). Und da beginnt mein Problem:

Seit das Ding einmal demontiert war, will es nicht mehr am Platz bleiben. Ich schaffe es immer wieder mal, zwei der Pinöpel festzudrücken, aber einige Wochen oder Monate später fällt mir die Verkleidung wieder auf den Kopf.

Kennt jemand einen guten Trick? Die Original-Pinöpel hatte ich bereits nachgekauft und verbaut.



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
26.05.2019 19:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
merak66
Senior Member
****


Beiträge: 747
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Verkleidung Dachbogen 4200 - Tipps zur Remontage?

Ich gehe davon aus, das Gelbe muss ins Gelbe.

Gemacht habe ich die Arbeit noch nie. Sollte das Problem so liegen, dass der Pinöpel (ein schönes Wort) aus der ebenfalls gelben Führung rutscht, würde ich da pragmatisch eine wenig Silankleber vor Montage in die Hülse und an den Pinöpel geben (alternativ Montagekleber oder Silikon) Evtl. auch Schmelzkleber, aber dann musst du echt schnell sein...grins
Micha


letzter Vorschlag war natürlich ein Scherz.... so schnell ist damit niemand

27.05.2019 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TB!
Senior Member
****


Beiträge: 281
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2007
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #3
RE: Verkleidung Dachbogen 4200 - Tipps zur Remontage?

Ja, ich habe schon finstere Mordgedanken gehegt und daran gedacht, Klebstoff zu verwenden. Aber was, wenn der Bogen mal wieder demontiert werden muss?

Und nochmal ja: Das Gelbe muss ins Gelbe. Leider funktioniert das nur im perfekten Winkel, den ich bei maximal zwei Befestigungspunkten treffe.

31.05.2019 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
paul01
Junior Member
**


Beiträge: 36
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Verkleidung Dachbogen 4200 - Tipps zur Remontage?

Hallo,
komplett einkleben lieber nicht gleich.

Die Teile sind wohl die richtigen. Hast Du mal einen ohne die Verkleidung probiert ?

Das Problem scheint ja zu sein, dass nicht alle Clips in die Bohrungen wollen vor dem Anpressen.
Die Clips werden ja hinten in die abstehende Verkleidungsbohrung eingedreht und haben da absichtlich Spiel. Evtl. kippen die sogar ein wenig nach unten.

Hier könntest du tatsächlich was dran machen. Evtl. sogar mit einem kleinen O-Ring etwas spannen, also das Hängespiel rausnehmen.
Alternativ mit einem Stück Pappe mit einem ausgeschnittenen V von unten auf Verdacht etwas anheben beim Reindrücken.
Gruß
Paul

01.06.2019 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TB!
Senior Member
****


Beiträge: 281
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2007
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #5
RE: Verkleidung Dachbogen 4200 - Tipps zur Remontage?

" Evtl. sogar mit einem kleinen O-Ring etwas spannen, also das Hängespiel rausnehmen."

Das klingt nach einem Plan, danke! Wenn ich mal viel Geduld habe an einem der nächsten Wochenenden, werde ich das probieren.

Gruß,
Thorsten

02.06.2019 20:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: