Antwort schreiben  Thema schreiben 
Zentralhydrauliköl wechseln
Verfasser Nachricht
FC CC
Junior Member
**


Beiträge: 44
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Zentralhydrauliköl wechseln

An meinem Spyder BJ 2005 möchte ich das Zentralhydrauliköl selber wechseln.
Der Behälter ist in Fahrtrichtung gesehen, hinten links neben dem Getriebe fast nicht erreichbar.
Gibt es einen Trick zum entleeren und neu befüllen und wie entlüftet man das System.
Danke vorab für eure Hinweise.
GR FC


Gruss FC
16.05.2019 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sstefan
Junior Member
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Zentralhydrauliköl wechseln

bei meinem QPV habe ich die Flüssigkeit mit einer Spritze (mit Schlauch) abgesaugt, mit einer anderen Spritze die neue Flüssigkeit eingefüllt, dann die Fahrertür geöffnet, so dass die Pumpe anläuft. Das ganze so oft wiederholt, bis die Flüssigkeit im Vorratsbehälter frisch aussah.

Gruß

Stefan

16.05.2019 14:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FC CC
Junior Member
**


Beiträge: 44
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Zentralhydrauliköl wechseln

Danke für deine Antwort, beim Spyder ist das nicht so einfach, da der Behälter sehr weit oben am Kofferraumboden ist und es unmöglich ist da reinzuschauen. Kann man vom Kofferraum her einfüllen?


Gruss FC
16.05.2019 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stefano 46
Member
***


Beiträge: 55
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Zentralhydrauliköl wechseln

Am einfachsten geht es wenn Du die Reserveradmulde im Kofferraum ausbaust,ansonsten mit einer Flüssigkeit-Spritze (gibt es im Baumarkt)absaugen und neu befüllen.
Man kann auch an der Entlüftungsschraube an der Kupplungsglocke mit einem Unterdruckgerät absaugen.
Dabei muss aber immer nachgefüllt werden.
Das alles ist aber nicht perfekt,da die Flüssigkeit im Aktuator nicht mitgetauscht wird.
Am besten zu einer Werkstatt mit dem entsprechenden Equipment (Tester) und dann gleich auf Liqui Moly Zentralhydraulik Öl tauschen.
Gibt da einen Spezialisten in Donauwörth F1-Hydraulik Bellmann.
Da kannst Du dich informieren.
Gruß Stefan


Ein Tag ohne Maserati ist ein verlorener Tag!
17.05.2019 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FC CC
Junior Member
**


Beiträge: 44
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Zentralhydrauliköl wechseln

Mit Bellmann habe ich gesprochen, Lyquimoly ist vorhanden, nur das einfüllen ist praktisch nicht möglich. Komplet. Werkstatt Equipment ist auch vorhanden. Ist das noch im Bereich Reserveradmulde oder schon Verdeckkasten?


Gruss FC
17.05.2019 14:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sstefan
Junior Member
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Zentralhydrauliköl wechseln

Hi, also beim QP kommt man auch nur mit der Hand hin, um den Deckel zu öffnen und um mit dem Finger den Stand zu erfühlen - reinschauen geht gar nicht. Ich hab mir eine Einwegspritze genommen und dort einen durchsichtigen Schlauch draufgesteckt. Den Schlauch kann man ertastend in den Vorratsbehäter führen und dann mit der Spritze absaugen bzw. auffüllen. Damit ich nur saubere neue Flüssigkeit einfülle, habe ich es mit zwei Spritzen und zwei Schlauchstücken gemacht.

Wenn man den Deckel abbekommt, kommt man auch mit Schlauch an der Spritze hin.

Gruß

Stefan

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.2019 14:28 von sstefan.

17.05.2019 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stefano 46
Member
***


Beiträge: 55
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: Zentralhydrauliköl wechseln

Das Coupe und der Spider sollten hier gleich sein.
Wenn Du die Reserveradmulde ausbaust kommst Du schön dran.
Dazu musst Du die Schrauben innen lösen und von unten auch noch eine in der Mitte.
Dann kannst Du die Wanne einfach rausheben.Dauert ca.15 min.


Du kannst Die auch bei Eurospares die Explosionszeichnungen  ansehen !
Gruß Stefan


Ein Tag ohne Maserati ist ein verlorener Tag!
17.05.2019 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FC CC
Junior Member
**


Beiträge: 44
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Zentralhydrauliköl wechseln

Danke für die Hinweise, werde den Vollzug kommentieren.


Gruss FC
17.05.2019 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: