Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3
Verfasser Nachricht
Alex P.
Senior Member
****


Beiträge: 627
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2014
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #1
4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Moin zusammen,

da ich mehrfach gefragt worden bin, meine persönliche und subjektive Erfahrungen mit dem Fahrwerk KW Variante 3, einem Edelstahl Sportfahrwerk mit folgenden Eigenschaften:

- Tieferlegung -10mm bis -40mm
- Druck- und Zugstufe einstellbar
- Dämpfer & Federn
- TÜV Gutachten

Ausgangsbasis:
Facelift 4200 Coupe Cambiocorsa mit Skyhook und 170tkm, 18 Zoll Bereifung.

Montage:
Nach 8 Wochen Lieferzeit war das Fahrwerk da, wird nur auf Bestellung bei KW gefertigt, so die Aussage. Da ich montieren lassen habe, kann ich keine wirklichen technischen Details geben, außer das es Plug’n’Play ist, es sind keine weiteren Anbauteile notwendig.

Die alten Dämpfer und Federn raus, die neuen rein, dafür muss die Achsaufhängung nicht demontiert werden, die vorhanden Domlager können übernommen werden.

Die Fahrwerkselektronik Skyhook muss mittels Maserati Software im Boardcomputer deaktiviert werden, danach wird das Steuergerät im Kofferraum einfach abgeklemmt. Wird das nicht getan leuchtet die rote Kontrolleuchte für Skyhook im Cockpit, das Vorgehen wird in der Montage-Anleitung von KW im Detail beschrieben. Wenn nun die Taste „Sport“ gedrückt wird, leuchtet „PWR“ für Power im Cockpit, welches die Drosselklappe und Schaltzeiten beeinflusst.

Am Ende muss das Ganze natürlich vom TÜV abgenommen und eingetragen werden.


Gewähltes Setup:
Wir haben die empfohlenen Vorgaben von KW für Druck- und Zugstufe übernommen, die Fahrwerkshöhe ist vorne auf -20mm und hinten auf -10mm eingestellt worden.


Feedback nach ca. 1.000km:
Ich bewege den Wagen im Alltag, und somit in allen Situationen. Stadt, auch mit Kopfsteinpflaster, Landstraße und Autobahn, es war alles dabei.

- Optik
Die dezenter Tieferlegung tut der Gesamterscheinung des Fahrzeuges meines Erachtens sehr gut. Gemäß Anleitung „setzt“ sich das Fahrwerk noch ein wenig, ggf. muss ich da noch mal nachjustieren, denn auch Parkhäuser müssen fahrbar bleiben.

- Nervösität
Auf unebener Fahrbahn fand ich das Skyhook in der Normal-Einstellung akzeptabel, im Sport-Modus nur noch nervig, kleinste Unebenheiten boten Feedback, der Wagen tanzte förmlich über die Straße.

Aus meiner Sicht bietet hier das KW ein besseres Setup, es läuft viel souveräner, ohne dabei an Direktheit zu verlieren oder schwammig zu wirken, kleine Unebenheiten werden geschluckt.

- Bodenwellen
Hier merkt man deutlich, es handelt sich um ein Sportfahrwerk. Bodenwellen werden deutlich straffer genommen als bei Skyhook, egal in welcher Einstellung. Gerade auf der Autobahn verliert der Wagen an dieser Stelle an etwas Reisekomfort, ich empfinde es dabei aber nicht unangenehm.

Gerade einer der Schwächen beim Skyhook, Bodenwellen in einer Kurve, werden nun viel besser geschluckt, und der Wagen fühlt sich nicht immer so an, als ob er über seine Vorderreifen fallen würde.

- Fahrbahnkanten
Mir fehlt ein wenig der richtige Ausdruck, wahrscheinlich reden wir von Querfugen, gerade auf der Autobahn. Hier sehe ich den einzigen negativen Punkt, der Wagen ist m.E. vorne zu hart eingestellt und hüpft gefühlt bei diesen Querfugen, wenn beide Reifen vorne gleichzeitig erwischt werden. Das wäre ein Punkt für den nächsten Testlauf, vorne ein wenig die Druckstufe zu verringern.

- Kurven
Kurvenlage, ja, Kurvenlage … endlich! An dieser Stelle erkenne ich den Wagen nicht wieder. Die Leichtigkeit auf der Vorderachse vom Skyhook ist nahezu verschwunden, der Wagen zieht durch die Kurve wie auf Schienen, das macht richtig Laune und der Wagen kann endlich von seinem ausgewogenen Gewichtsverhältnis profitieren.


Rundum bin ich sehr zufrieden mit dem Umbau, das Skyhook Fahrwerk war zum Erscheinen des Modells, und auch zum Erscheinen des GranSport, immer wieder ein Kritikpunkt der deutlich Luft nach oben lässt.

Fahrern von Skyhook- oder non-Skyhook-Modellen kann ich das als echte Alternative guten Gewissens empfehlen. Auch Preislich bekomme ich für das KW-Fahrwerk auch nur gut zwei Skyhook-Stoßdämpfer von Maserati, ist dann aber natürlich nicht mehr Original.

Der Punkt Originalzustand hat mir bestimmt zwei Wochen Kopfzerbrechen gebracht, aber nach dem Umbau bereue ich diese Entscheidung nicht eine Minute.


Beim GranSport fehlt mir der Vergleich, ich denke (und hoffe) das hier der Unterschied, wenn überhaupt, nur noch gering sein dürfte.


Beste Grüße,

Alex








Maserati 4200 Coupé Cambiocorsa - MY2005 in Vollausstattung (klick)
28.02.2019 21:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spyderdriver
Junior Member
**


Beiträge: 23
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2018
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Hallo Alex,
Super vielen Dank für Deine Ausarbeitung
👏👏👏👍

28.02.2019 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Muc3200GT
Posting Freak
*****


Beiträge: 1.052
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2011
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #3
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

man muss natürlich bedenken, daß es ein Vergleich ist von Skyhook mit 170Tkm auf dem Dämpfer vs. KW  Dämpfer mit 0Km,

Aber man kann wohl sagen, daß man mit dem KW zumindest nichts falsch macht

28.02.2019 23:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex P.
Senior Member
****


Beiträge: 627
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2014
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #4
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Muc3200GT schrieb:
man muss natürlich bedenken, daß es ein Vergleich ist von Skyhook mit 170Tkm auf dem Dämpfer vs. KW  Dämpfer mit 0Km,

Aber man kann wohl sagen, daß man mit dem KW zumindest nichts falsch macht


Korrekt, und 15 Jahre Technologie ...


Maserati 4200 Coupé Cambiocorsa - MY2005 in Vollausstattung (klick)
28.02.2019 23:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peterson
Member
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2013
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Glückwunsch!

Wie verlief der TÜV?

01.03.2019 10:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex P.
Senior Member
****


Beiträge: 627
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2014
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #6
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Ist mit Gutachten, was soll da sein?


Maserati 4200 Coupé Cambiocorsa - MY2005 in Vollausstattung (klick)
01.03.2019 16:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spyderdriver
Junior Member
**


Beiträge: 23
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2018
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Hallo zusammen,

wollte euch gerne auch kurz Rückmelden...

Habe das KW Variante 3 jetzt auch verbaut.
Der Einbau war etwas anstrengender als ich vermutet hatte,
aber habe es jetzt drin :-) Da ich abweichenden von der Standard Konfiguration andere Felgen mit Distanzscheiben fahre,
war es nicht ganz Plug und Drive.
War auch noch nicht beim TÜV Vorstellig...kommt noch...

Vom Fahrgefühl bin ich begeistert (1), die Einstellungen Druck und Zugstufe habe ich so übernommen, wie von KW vorgeschlagen.

Das Fahrwerk schluckt jede Unebenheit.
Auf Landstrassen jetzt super.

Habe mich immer geärgert, da ich den vergleich mit meinem A6 habe und der wahr bis jetzt immer irgendwie sicherer angenehmer zu Fahren. Im Vergleich, über den Tacho, war ich mit meinem Spyder immer langsamer, (kurvige Landstrasse) obwohl ich von den Emotionen her das Gefühl hatte ich bin schon am Limit ...
Mein verbautes Fahrwerk hatte 90tkm drauf und ich habe das auch recht Tief
gefahren.... das kann schon die Ursache sein weshalb mich die Strassenlage nicht überzeugt hat.

Ne, jetzt aber SUPER !!! Fahrgefühl wie ich es mir gewünscht habe (1)
und mit der gewünschten Optik Smokin

(1) : könnte es mir auch etwas Sportlicher / Härter vorstellen,
daher werden ich mich mal an der Druck/Zugstufe vergehen :-)


Viele Grüsse
Heinrich

30.03.2019 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex P.
Senior Member
****


Beiträge: 627
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2014
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #8
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Spyderdriver schrieb:

(1) : könnte es mir auch etwas Sportlicher / Härter vorstellen,
daher werden ich mich mal an der Druck/Zugstufe vergehen :-)


Danke für die Rückmeldung, spannend, an der VA überlege ich bei nächster Gelegenheit die druckstufe zu reduzieren ;o))


Maserati 4200 Coupé Cambiocorsa - MY2005 in Vollausstattung (klick)
31.03.2019 09:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FC CC
Junior Member
**


Beiträge: 44
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #9
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Gerade einer der Schwächen beim Skyhook, Bodenwellen in einer Kurve, werden nun viel besser geschluckt, und der Wagen fühlt sich nicht immer so an, als ob er über seine Vorderreifen fallen würde.

Danke für diesen Hinweis, mehrere Male die Lenkgeometrie eingestellt und nie zufrieden gewesen, da ich immer im Sportmodus gefahren bin und siehe da, im Normalmodus kein unangenehmes über dies Vorderräder schieben. Nur das lahme schalten ist nicht so der Hammer.
Gr Aldo


Gruss FC
09.04.2019 12:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spyderdriver
Junior Member
**


Beiträge: 23
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2018
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: 4200 - Erfahrung Fahrwerk KW Variante 3

Hallo zusammen,

habe nun etwas Zeit gehabt an den Einstellungen des KW Variante 3 zu Drehen:

Druckstufe um 1/2 Umdrehung härter gestellt an allen 4 Dämpfern:
Fahrverhalten ist etwas straffer geworden, Nick-Bewegungen sind leicht vorhanden aber immer noch angenehm Fahrbar.

Habe dann mal zusätzlich die Zugstufe an allen 4 Dämpfer um 1/2 Umdrehung auf härter gestellt:

Jetzt ist das Fahrwerk sehr hart, man merkt kaum das das Fahrzeug sich in den Kurven neigt, auch ist keine Nick-Bewegung der Karosserie beim Beschleunigen oder Bremsen Spürbar.
Auf ebener Fahrbahn klasse.

Auf unebenen Fahrbahnen allerdings sehr unangenehm.
Die Unebenheiten werden sehr deutlich an den Innenraum weitergegeben.
Mit dieser Einstellung erkenne ich endlich die Vorteile einer Tempo 30 Ortsdurchfahrt.

Werde hier die Zugstufe wieder etwas zurückdrehen ist sicherlich auch materialschonender, für Auto und Mensch :-)

Mal schauen ob ich das perfekte Setting für mich finde,
wahrscheinlich lande ich wieder bei den Werkseinstellungen;-)

Das Fahrwerk habe ich vorne auf 6cm und hinten auf 9cm Restgewinde eingestellt (5,5cm / 8,0cm sind die min. Werte)

Konnte sonst noch jemand Erfahrungen mit dem KW sammeln?

Anbei noch Bilder vom dem Ergebnis.



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
16.04.2019 21:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: