Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Qvale Mangusta
Verfasser Nachricht
Bertel21
Member
***


Beiträge: 56
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2013
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #1
Qvale Mangusta

Hallo zusammen,

am Wochenende war ich ja beim Drehzahlfest der Scuderia Schwaben.  Als ich am Sonntag dann aus dem Hotelzimmer kam,  stand da ein Auto vor der Tür das ich noch nie gesehen oder davon gehört hatte: Qvale Mangusta.  Dummerweise hatte ich kein Foto gemacht.  Zuhause im Netz recherchiert und siehe da: ein Detomaso in Modena gebaut.  Sehr selten (<300 Stück), Blechkleid von Gandini,  Technik Ford Mustang.  Sieht,  sagen wir mal,  ungewöhnlich aus,  aber er hat was.
Was meint Ihr?

VG Bert

http://de.wikipedia.org/wiki/Qvale_Mangusta
http://www.youtube.com/watch?v=w48TmldJzdM


Bella Italia
15.04.2015 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
IlTridente
Senior Member
****


Beiträge: 530
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2015
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Qvale Mangusta

ja der gute Alejandro . Er war ja selbst Rennfahrer . Mir persönlich gefällt der Pantera oder Longchamp allerdings deutlich besser Verliebt

Gruß Ingo

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.04.2015 21:57 von IlTridente.

15.04.2015 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flueck
Senior Member
****


Beiträge: 349
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Qvale Mangusta

In aller Liebe zu unseren Autos aus Italien: Der ist nun designtechnisch echt nicht gelungen....


Beste Grüsse
Flueck

1999er Maserati 3200 GT Azzurro Argentina
2007er Alfa Romeo 159 3.2 TI Q4
2013er Alpina B3 Touring
15.04.2015 23:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
grigio
Senior Member
****


Beiträge: 604
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2014
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #4
RE: Qvale Mangusta

ja der gute Marcello Gandini, war ja ein begnateder Designer. Mir persönlich gefallen der Miura, Countach, Khamsin, etc. allerdings deutlich besser. Verliebt

15.04.2015 23:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TB!
Senior Member
****


Beiträge: 281
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2007
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #5
RE: Qvale Mangusta

Auf den Fotos sieht das Auto immer etwas verunglückt aus. Bei meinem Lieblingsitaliener stand aber mal einer auf dem Parkplatz ... silber mit beiger Innenausstattung. Live hat das Auto eine ganz andere Persönlichkeit. Mir gefiel er!

Dennoch finde ich, dass italienische Autos mit Ami-Motor nur schön zum Anschauen sind ...

29.06.2015 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nerano
Member
***


Beiträge: 218
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Qvale Mangusta

Bei einem Preis von 85000€ in 2000 wundert es mich nicht das da nur 289 Stück gebaut wurden. Wirklich schön ist er ja nicht.


Grüße Stefan
29.06.2015 21:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bretu2
Posting Freak
*****


Beiträge: 2.949
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2010
Status: Offline
Bewertung: 9
Beitrag: #7
RE: Qvale Mangusta

kenne bessere/schönere Autos um 85.000 zu versenken!
Auch gebraucht never!!!!! hässlich!
Dafür würde ich mir eher nen gebrauchten Lotus Tuscan (altes Model) kaufen,geht besser und sieht besser aus!(evtl.etwas teurerBiglaugh)
Der Ovale ist potthässlich und könnte von Suzuki sein,so sieht er nämlich auch aus!


Grüße aus der Hessischen Schweiz
Maserati 420Si MY 04.87
Fiat Punto HGT 2.0 Turbo16v My.2000
Lancia Kappa 2.0 20v Turbo My 1998

"Klaus Lage" Wenn Das Alles ist na dann schönen Dank!  

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.07.2015 17:09 von bretu2.

04.07.2015 17:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flueck
Senior Member
****


Beiträge: 349
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Qvale Mangusta

@Bretu2:

Lotus Tuscan oder doch eher TVR?


Beste Grüsse
Flueck

1999er Maserati 3200 GT Azzurro Argentina
2007er Alfa Romeo 159 3.2 TI Q4
2013er Alpina B3 Touring
05.07.2015 09:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bretu2
Posting Freak
*****


Beiträge: 2.949
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2010
Status: Offline
Bewertung: 9
Beitrag: #9
RE: Qvale Mangusta

Biglaugh TVR natürlichBiglaugh Hit


Grüße aus der Hessischen Schweiz
Maserati 420Si MY 04.87
Fiat Punto HGT 2.0 Turbo16v My.2000
Lancia Kappa 2.0 20v Turbo My 1998

"Klaus Lage" Wenn Das Alles ist na dann schönen Dank!  
05.07.2015 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amadeus
Member
***


Beiträge: 167
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: Qvale Mangusta

Der Qvale sollte die Wiederbelebung der Mangusta sein, welcher seiner Zeit die Antwort DeTomasos auf die damals erschienene Cobra war (O-Ton Shelbys: Es gibt keinen Grund teure Exoten wie Maserati oder DeTomaso etc. mehr zu kaufen, unsere Autos sind leichter, kleiner motorisiert und trotzdem schneller). Angepinkelt, dass sein Name genannt wurde, erschuf er das Auto und nannte es Mangusta (Ein Tier was sich von Schlangen, vorzüglich Cobras ernährt).

Leider war der Qvale nur noch ein Schatten seiner selbst. Ich erinnere mich noch, als das Fahrzeug auf der IAA vorgestellt wurde. Damals futuristisch, die Zeiten der kantigen Sportwagen war ja vorbei. Viel Hoffnung reingesteckt, aber kaum Bestellungen. Das Modell läutete endgültig den Tod der Marke ein, wobei der US-Partner Qvale nicht unschuldig daran war, dieser bestand darauf, dass außerhalb Italiens der Wagen nicht unter DeTomaso laufen sollte. Selbst die Autohändler waren dazu aufgefordert, das Logo zu tauschen. Zu unbekannt für das Luxusgeschäft. Ich glaube Rover hat dann den Laden samt Innovationen übernommen. Die Fahreigenschaften des QV Mangusta sind allerdings interessant und auch für Sammler natürlich ein Leckerbissen. Der große Nachteil ist, wie weiter oben bereits erwähnt, der Preis. Wer einen in der Sammlung hat, behält ihn in der Regel. Weshalb man damals keine Maseratimaschine verbaut hat, verwundert mich. Böse Zungen behaupten, die mangelnde Kohle war schuld und führte zur Zwangsheirat mit Qvale. Aber am Ende war der gute Alex wohl selbst nicht mehr von der Langlebigkeit der Dreizackmaschinen überzeugt... Als der Qvale kam, war Maserati am Tiefpunkt seines Rufes in Punkto qualität angelangt. Mit den Fordmotoren hatte er bereits in den Panteras wohl gute Erfarungen gemacht, zumal die durstigen Rennsemmeln für den US-Markt konzipiert waren. Außerdem waren diese Motoren deutlich günstiger und unproblematischer als die italienische Konkurrenz.

Heute erfreuen sich alle DeTomaso-Modelle besonderer Beliebtheit bei Sammlern, daher ist es nie verkehrt sich sowas zuzulegen sofern sich eine Schnäppchengelegenheit bietet. Man wird die auch immer wieder zu guten Preisen los.


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.07.2015 23:18 von Amadeus.

07.07.2015 23:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: