Das deutsche Maserati - Forum

Normale Version: Kaufberatung 3200 GT im Heft 12/18 Oldtimer Markt
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Miteinander,

das Heft erscheint am 29.11.

So jedenfalls in der Heftvorschau angekündigt.

Gruß

Holger
Hallo Holger,

man kann sich wieder fast denken was drinsteht.

"Unzuverlässig, hohe Wartungskosten, schlechte Qualitätsanmutung, unterbewertet. Für mutige - jetzt kaufen...."

Ich werde mir die Zeitschrift trotzdem mal wieder kaufen, Danke für den Tipp.

Viele Grüße

Peter
Herr Blaube (der Redakteur) hatte vor zwei Wochen mit mir telefoniert und sich schon im Gespräch sehr negativ über den 3200 geäußert. Leider ließ sein Wissen über den 3200 mehr als zu Wünschen übrig. Da wird wohl außer Bla Bla nicht viel übrig bleiben.
Da haben sie ja wieder den "richtigen" beauftragt, Blaube ist Porsche-Mann, links und rechts davon gibt es für ihn wenig Gutes ....
Er hat ja auch medienwirksam seinen plattgeklopften hellblauen Käfer restauriert...Biggrin2

Zum 3200er wird wohl das übliche geschrieben: Design, blabla, Heckleuchten, blabla, hohe Wartungskosten, blablabla...
Kann man jederzeit irgendwo anders abschreiben.
Aber vielleicht werden wir auch Lügen gestraft? Mal abwarten.
Würde mich freuen wenn anders kommt als gedacht.
Ciao a tutti enthusiasti,

es geschehen noch Zeichen und Wunder. Hab mir heute die Zeitschrift gekauft und muss sagen, das ist der beste Bericht, den ich als "Kaufberatung" über dieses Modell je gelesen habe. Das ist auch mit ein Verdienst, dass drei wirkliche Experten zu diesem Fahrzeug ihre Erfahrungen und Meinungen zum Besten geben durften.

Zur Lektüre empfohlen.

Viele Grüße

Peter

P.S.: Beim nächsten mal würde ich mir ein originales Fahrzeug wünschen. Das Kirmeslametta als vermeindliches Tagfahrlicht in oder um die Nebelscheinwerfern sieht einfach nur peinlich aus. Der Schalldämpfer scheint auch nicht original... naja, jedem Tierchen sein plaisierchen.
Hallo Freunde,

ich war auch überrascht als ich den Bericht gelesen habe, als Kaufberatung ist der in Ordnung, eine Kaufberatung soll natürlich auf Schwachstellen hinweisen die man beim Kauf kontrollieren soll. Als ich dann den Redakteur gesehen habe war es mir dann klar. Dirk Ramackers hat den Bericht geschrieben und nicht Blaube. Ramacker ist Vize Chefredakteur der Markt und hat 2013 auch einen Bericht über meinen SM geschrieben. Der schreibt eigentlich gut und ist auch ein sehr angenehmer Mensch.

Gerry
Jawohl schöner Bericht bis auf die Aussage vom ansonsten geschätzten H. Fillipeck das nach 20min Vollgas im Motor eine Kernschmelze eintritt. Also die Vollgasuhr immer auf 19min stellen und dann vom Gas gehen sonst verflüchtigt sich die Maschine.
Wo auch immer man 20 min Dauervollgas mit dem Wagen fahren kann.
aber wo Könnte man 20 Minuten am Stück 280 fahren und wer wolte das (mir einem 20jahre altem Auto), bedenklich ist eher das es manche Teile (um den Ring zu dem zweiten Thread zu schliessen) nicht mehr erhältlich sind, (beim Audi muss man den Zahnriemen wohl auch nur alle 120/180Tkm wechseln)
Referenz-URLs